ÜBERFLÜSSIG und Freunde präsentieren „Schmutzify“ – Ein kritischer Blick auf die Vergütung durch Streamingdienste!

Die Band ÜBERFLÜSSIG bringt mit ihrem neuesten Song „Schmutzify“ (offizielles Video 2024) eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Vergütung bei Streamingdiensten auf den Punkt. Unterstützt von einer beeindruckenden Gruppe von Freunden, darunter Abstürzende Brieftauben, Zwakkelmann, Viva Punk und mehr, setzen sie sich für eine wichtige Diskussion ein.

Schmutzify“ ist mehr als nur ein Song; es ist ein künstlerischer Aufschrei gegen die unzureichende Bezahlung in der Welt der Streamingdienste. Die Vielfalt der beteiligten Künstler, von etablierten Größen wie Abstürzende Brieftauben bis zu aufstrebenden Talenten wie Nicht.System.Relevant, verleiht dem Song eine einzigartige Dynamik.

Die Botschaft wird durch das offizielle Video verstärkt, das nicht nur musikalisch, sondern auch visuell ansprechend ist. Die Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern zeigt die Solidarität in der Musikszene und unterstreicht die Dringlichkeit der Debatte über faire Bezahlung.

Jeder Künstler bringt seinen eigenen Stil und seine Perspektive ein, was „Schmutzify“ zu einem kraftvollen kollektiven Statement macht.

Fazit: ÜBERFLÜSSIG und ihre Freunde liefern mit „Schmutzify“ nicht nur einen eingängigen Song, sondern setzen sich auch für eine bedeutende Sache ein. Die Vielfalt der beteiligten Künstler spiegelt die Einheit in der Musikgemeinschaft wider, und die kritische Botschaft macht deutlich, dass es an der Zeit ist, über gerechte Vergütung in der Musikindustrie nachzudenken. „Schmutzify“ ist ein Aufruf zum Handeln und ein künstlerisches Statement gegen die Schattenseiten der Streamingwelt. Dazu ist noch zu sagen: KAUFT CDs!

Text: Otte