„Vera Lux entfesselt musikalische Dunkelheit: Das zweite Album ‚Durch die Schatten‘ erscheint am 16. Februar 2024“

Die düsteren Klänge von Vera Lux kehren mit ihrem zweiten Album „Durch die Schatten“ zurück, das am 16. Februar 2024 das Licht der Welt erblicken wird. In einer kraftvollen Fusion von Metal, Mittelalter, Folk, Symphonic und Gothic präsentiert die Band eine musikalische Reise, die von Simon Michael von Great Hall Music (bekannt für seine Arbeit mit Feuerschwanz, Subway to Sally und Schandmaul) meisterhaft produziert wurde.

Durch die Schatten“ enthält zehn beeindruckende Tracks, die die Vielseitigkeit von Vera Lux unterstreichen. Die Band, die sich im deutschsprachigen Raum einen festen Platz in der Szene erobert hat, wagt sich mutig in düstere Gefilde. Die Einflüsse reichen von symphonischen Arrangements bis hin zu Gothic-Elementen, wodurch jedes Stück eine eigene Geschichte zu erzählen scheint.

Die Produktion von Simon Michael verleiht dem Album eine klangliche Brillanz und einen musikalischen Tiefgang, der die Zuhörer durch dunkle Schatten führt und gleichzeitig eine fesselnde Atmosphäre schafft. Die Mischung aus lyrischer Tiefe und musikalischer Virtuosität macht „Durch die Schatten“ zu einem beeindruckenden Werk.

Fazit: Vera Lux beweist mit „Durch die Schatten“ erneut ihre künstlerische Meisterschaft und ihre Fähigkeit, verschiedene Genres geschickt miteinander zu verweben. Das Album, das am 16. Februar 2024 erscheint, verspricht eine düstere, aber faszinierende Reise durch die Schattenwelten der Musik. Ein Muss für Fans von Metal, Mittelalter, Folk und Gothic, die auf der Suche nach einer einzigartigen und intensiven Hörerfahrung sind.

Text: Otte