FÄEX präsentiert „Die Antikapitalistische“: Roh, Hart und Doppelt

Die aus dem Mansfelder Land Band FÄEX stürzt sich erneut in die Musikarena und liefert mit „Die Antikapitalistische“ nicht eine, sondern gleich zwei Singles auf einen Schlag. Die Tracks „Melle“ und „Geld“ versprechen eine rohe und harte Klanglandschaft, wie es Fans von FÄEX gewohnt sind.

Die Antikapitalistische digitale EP setzt auf das bewährte Erfolgsrezept der Band: Eine kompromisslose Herangehensweise an die Musik. „Melle“ und „Geld“ zeigen sich als klanggewaltige Ausdrucksformen, die nicht nur durch ihre musikalische Härte, sondern auch durch ihre antikapitalistische Botschaft beeindrucken. Die Tracks bewegen sich in gewohnter FÄEX-Manier zwischen Rohheit und Intensität, was das Markenzeichen der Band darstellt.

Fazit: Mit „Die Antikapitalistische“ beweist FÄEX erneut ihre Fähigkeit, Musik mit einer klaren Botschaft zu verbinden.

Die EP bietet den Fans einen Doppelschlag aus musikalischer Wucht und rebellischer Energie, die sich nicht nur hören, sondern auch spüren lässt. FÄEX bleibt sich treu und setzt konsequent auf ihre charakteristische Härte und Ungezähmtheit.

Text: Otte