VORSTELLUNG DAN SCARY aus Wolfsburg

Ein Trio frisst sich durch die Umwelt und kotzt sie wieder aus. Punk trifft auf düstere Passagen und Synthies, Schwermut trifft auf Wut. Unangepasst, gegen jeden Trend und immer was zu sagen.

Dunkelpunk mit einem letzten Funken Scheiss Hoffnung. DAS SIND DAN SCARY!

2013 auf Grund seiner Krebserkrankung, gründete Daniel das Solo Akustik Postpunk Projekt DAN SCARY, um sich neben der ganzen Chemotherapie mit musikalischer Ausdrucksweise auch selbst zu therapieren. Zuhörer der ersten Akustikgigs wünschten sich die authentisch, persönlichen Songs gern auch vollinstrumentiert. So kamen schnell Drumcomputer, Synthies und E-Gitarre zum Einsatz und aus Akustik Postpunk wurde One man army Düsterpunk. So tingelte Daniel von Auftritt zu Auftritt und veröffentlichte einige CDs, bis 2019 Chris, der kurzzeitig 2013 akustisch den Bass zupfte, an die Tür klopfte, und wieder einsteigen wollte. So spielte man zu zweit einige Gigs, bis dann 2020 Boxa (Ex Hans am Felsen, Ex Ichfunktion) die Band komplettierte. Das Düsterpunktrio erfreut sich live immer mehr Beliebtheit und nimmt gerade das erste, gemeinsame Album auf.

Mehr über DAN SCARY…

Facebook:
www.facebook.com/danscary