Es müssen Drei Sein!

SWEEPING DEATH – Tris+esse

Genre: progressiver Heavy Metal

Die 5 köpfige Heavy /Prog -Metal Band SWEEPING DEATH präsentieren uns nach ihren Vorgängern “Astoria” und “In Lucid” nun in der Pandemie entstandene Konzept EP “Tristesse “. Die neue EP “Tristesse” stellt den dritten Release der Band dar und obwohl das Recording während der Covid-Pandemie begonnen hat, haben SWEEPING DEATH bereits kurz nach ihrer letzten LP “In Lucid” (2018) den Entschluss gefasst, als nächstes eine Konzept-EP mit dem thematischen Fokus auf die Zahl 3 zu veröffentlichen.

Die Zahl 3 als ständig wiederkehrendes Konzept in Natur und Philosophie ist der Ankerpunkt von ‘Tris+esse’ -> Wortspiel lat. für Drei-Sein. Musikalisch war der Anspruch ganz klar Songs zu schreiben, die im Live-Kontext funktionieren. Und auch der Einfluss von Artur Schopenhauer spielt in ihrem EP Konzept eine große Rolle.

Nun mal weiter im Text. Hier erwartet euch eine klassische Heavy – Metal Stimme, erinnert etwas an Helloween. Sehr gelungen dazu die progressive Spielweise die sich auch genau so in den 3 Songs widerspiegelt. Und auch wenn man danach mehr möchte und das möchte man, muss man sich trotzdem mit dem alten Material begnügen und das ist nicht minder schlecht, den es zeigt nur welches Potenzial in der Band ist..

FAZIT: Eine EP die süchtig nach mehr macht.

Tracklist

1. The World As Will
2. Alter The Rift
3. Sublime

TEXT: Carsten Dehn