CatEaters – Rare REVIEW

CatEaters – RARE

Genre: Glam-Punk / Punk ‘n’ Roll

VÖ.: 28.März 2021

Geil! Frischer Glam Punkrock. CATEATERS werden erwachsen und bieten auf ihrem zweiten Album sehr coolen Pop-Glam-Punk. Kann man ungefähr mit den RAMONES vergleichen. CATEATERS brauen sich mit einer Vorliebe für einprägsame Melodien die Zutaten für ihre fette Suppe zusammen, die dann auch zwölf mal sehr gut mundet.

“Rare” nimmt einen von Minute eins in den Schwitzkasten. Man stelle sich vor, CATEATERS wären von KISS mit ein bisschen Glitzer bestreut worden. Ohrwurmmelodien, genügend OHHOHHH!-Mitsingteile, ein bisschen Dreck, viel Glam – Herz was will man mehr? CATEATERS bereiten die wohl beste kost her, die der Glamrock je gesehen hat.

FAZIT: Sehr intensiv, packend und spannend.

Tracklist

  1. Weekend
  2. Go Wild with Us
  3. Pool Attendant
  4. Stand Up and Fight
  5. Doctors
  6. Take off your Shirt
  7. Awesome nightsin Belgium
  8. I don´t Wanna be like You
  9. Sticksoup
  10. Mexican Standoff
  11. Stockholm Syndrome
  12. King of the Road
  13. Dance

TEXT: Rock´n´Otte