REVOLTONS – Underwater Bells Pt. 2: October 9th 1963 Act 1

REVOLTONS – Underwater Bells Pt. 2: October 9th 1963 Act 1

Genre: Power Metal

VÖ.: 07.Februar 2020

Acht Jahre nach ihrem letzten Album „386 High Street North: Come Back to Eternity“ kehrt die italienische Power Metal-Formation REVOLTONS jetzt wieder zurück und veröffentlicht am 7. Februar 2020 ihr bislang 5. Studio-Werk mit dem Titel „Underwater Bells Pt. 2: October 9th 1963 – Act 1“, auf dem erstmalig der neue Sänger Andras C. zu hören ist, der seit 2019 zur Band gehört.

Inhaltlich dreht es sich um die verheerende Katastrophe vom 9. Oktober 1963, als die Vajont-Staumauer in den Alpen im Nordosten Italiens nach einem massiven Bergrutsch durch eine Flutwelle gewaltig überspült wurde. “Underwater Bells Pt.2: October 9th 1963 – Act 1” geht einfach nur nach vorne, ohne Gnade walzt es alles nieder. Sänger Andreas C. kehlt sich inbrünstig und betont natürlich-rau durch die zwölf Songs, oftmals wie ein aufgebrachter Pitbull. Drummer Elvis O. vermöbelt die Felle nach Strich und Faden. So jetzt aber genug in der Klischeekiste gewühlt, was REVOLTONS uns da bieten, ist Power Metal auf technisch hohem Niveau. Roh, wütend, geradeaus aber nicht eintönig oder langweilig.

FAZIT: Treibt massiv nach vorne und lässt einfach keinen kalt, der auf Geradeaus-Power Metal steht!

Tracklist

01. Danger Silence Control
02. The Stars Of The Night Before
03. Slowmotion Apocalypse
04. Mary And The Children
05. October 9th 1963
06. Erase New Earth Lord
07. Hypnos And Thanatos
08. Primal Shock
09. The Powerless Wrath
10. Criminal Organism
11. Grandmasters Of Death
12. Through The Years

Text: Rock´n´Otte