EEBNeudW4AIwRX8

Kora Winter – BITTER

Kora Winter – BITTER
Genre: Progressive Metal / Post Metal / Hardcore
VÖ.: 13.09.2019

Progressive Metal und Hardcore-Freunde können an dieser Stelle direkt den Notizblock zücken. KORA WINTER gehören nämlich auf die To-Listen-Liste. KORA WINTER rufen mit „BITTER“ alles ab, was Hardcore / Post Metal alles so haben muss und braucht. Bleiben dabei entspannt und unverkrampft. Natürlich werden ein paar bekannte Elemente der Genre, klischeemäßig benutzt und ausgenutzt. Dabei bleibt „BITTER“ sehr facettenreich: „BITTERw“ startet kraftvoll. Dynamik wird hier groß geschrieben und das Songwriting ist auf den Punkt.

Ein Album voller knackiger Songs zwischen Metal und Hardcore. Die größte Stärke von „Kora Winter“ liegt dabei eindeutig in der Stimmigkeit der Band. Die Acht Tracks sind finster, aber mächtig intoniert.

Fazit: „BITTER“ ist ein Album, das zwischen wuchtigem Hardcore und gefälligem Post Metal pendelt. „BITTER“ ist definitiv nichts für den gemütlichen Grillabend oder die Autofahrt zum nächsten Auswärtsspiel und bestimmt auch nicht für Jedermann gedacht! Trotzdem ein Fettes Teil.

Tracklist

1. Stiche II
2. Deine Freunde (kommen alle in die Höllle)
3. Eifer
4. Bitter
5. Coriolis
6. Wasserbett
7. Das was dich nicht frisst
8. Hagel

Text: Rock´n´Otte