a2267471048_10

DOXA – Residuen (LP)

DOXA – Residuen (LP)
Genre: Hardcore Punk/Doxacore
VÖ.: 8. März 2019

Ende Mai wurde ich auf die Band DOXA aufmerksam. Kurz in die LP reingehört und von ersten Ton hellauf begeistert. Seitdem läuft das Teil bei mir des Öfteren rauf und runter. Einfach fett!

Kommen wir mal direkt zur Sache: Prägnante Vocals, schneller, stets aggressiver Sound und fette Gangshouts. Ich war kurz verwundert, dass DOXA aus meiner Nähe kommen. Aber umso geiler! Da scheint es im Rheinland und in der Eifel zu einer kleinen Welle an Bands zu kommen, die sich auf die Wurzeln des Oldschool Hardcore gepaart mit Punk berufen. Richtig so!

8 Songs machen klar wo es lang geht. Dabei gibt es auf der kompletten Platte kein Ausfall und die Songs laufen runter wie Butter. „Residuen“ zieht einen bereits beim Opener “Pflaster” in seinen Bann. Dann geht’s Schlag auf Schlag. Die Jungs um den sympathischen Drummer Opitz sind auf den richtigen Weg! DOXA liefert ein Hardcore-Brett ab, dass seines gleichen sucht.

Fazit: Ich kann „Residuen“ jeden ans Herzen legen der sein Herz den Hardcore widmet. Greift zu! Es lohnt sich.

Tracklist

(A-Seite)
1. Pflaster
2. Datenbanken Köpfe(n)
3. Geisterjäger
4. Der Sandmann Hält Die Sense

(B-Seite)

5. Hinter Den Kulissen
6. Wenn Ich Tanze, Knarzt Es!
7. Die Unbestimmte Variable
8. I Still Want To Kill You, Mr. Leviathan

Text: Rock´n´Otte