CD Cover Front

Nautlius – Rest.In.Peperoni

Nautlius – Rest.In.Peperoni
Genre: Hardcore

Das Fünfergespann NAUTLIUS fackelt nicht lange und kommt direkt beim Opener „Backseat Smoker“ zur Sache. Zahlreiche Einflüsse finden ihren Weg in den Sound der aus Langen stammenden Band NAUTLIUS. Ist das schon Post Hardcore? Nur ungefähr so sehr, wie von einem Panzer überrollt zu werden. Denn NAUTLIUS nehmen keine Gefangenen. Es wird zerstört, was geht.

Dabei grasen sie musikalisch so ziemlich alles ab, was sich zwischen irgendwo finden lässt. Geht nicht? Geht sowas von! Das erste Stück macht sofort klar, dass die Band nicht vor hat, Kompromisse einzugehen und auch nicht plant, schnell von der Bildfläche zu verschwinden. NAUTLIUS sind extrem. SIe haben nicht vor, es der Hörerschaft zu irgendeinem Punkt angenehm und vorhersehbar zu machen. Im Gegenteil: Sie sind auf Krawall.

Fazit: Diese Band ist jung, wütend, ehrlich, authentisch und vor allem INTENSIV.

Tracklist
01. Backseat Smoker
02. Psychosis
03. Perp Walk
04. R.I.P.

Text: Rock´n´Otte