Melanie Busch

Sieg für STAHLZEIT in Siegen (Siegerlandhalle Siegen, 03.11.2018)

Melanie Busch

Melanie Busch

Wie wir in unserem Vorbericht bereits erwähnten, gastierten STAHLZEIT mittlerweile zum 5.ten Mal in der Siegerlandhalle und nicht nur sie hatten etwas zu feiern…

Schon bei Ankunft war mir klar das Siegen dieses Jahr beinahe aus allen Nähten platzen wird, denn die Schlange der wartenden Fans nahm Einzug bis auf den angrenzenden Parkplatz. Lobenswert an dieser Stelle ist, dass wieder einige Minuten vor dem eigentlichen Einlass um 18:30 Uhr die Pforten der Siegerlandhalle geöffnet wurden und der Einlass sehr zügig voran ging. Das überwiegend mittleren Alters anwesende Publikum verteilte sich in den Räumlichkeiten so schnell, dass auch im Foyer an der Garderobe oder an den Getränkeständen kein langes warten angesagt war. Anders als im letzten Jahr wurde 2018 die Tribüne geöffnet, sodass man bei einem Fassungsvermögen der Siegerlandhalle von ca. 4000 Personen davon ausgehen kann dass sich die diesjährigen Zahlen der Gäste zwischen 2500 und 3000 Personen bewegten.

Um 20:15 Uhr hieß es dann für das Publikum dem Intro von „Ramm 4″ beizusteuern und so wurden die letzten Sekunden lautstark heruntergezählt bis der Vorhang fiel. Gleich zu Beginn bekamen die Fans einen Hauch der zu erwartenden Pyro-Show zu spüren, da wurde es in den ersten Reihen schonmal ziemlich heiss, auch die mutierten Bühnenventilatoren halfen da nichts. STAHLZEIT´s Bühnenbild grenzt wohlbedacht sehr nah am Original Rammstein´s, was diese Band jedoch ebenso beliebt macht sind die eigens interpretierten Songspassagen, wie zum Beispiel am Tasteninstrument (Sänger Heli weiß nicht was ein Klavier ist) am Schluss des Songs „Ohne Dich“, welcher im übrigen – so schien es mir – für den wohl härtesten STAHLZEIT Fan an diesem Abend gespielt wurde. Dieser besuchte in Siegen sein 60.tes! Konzert von STAHLZEIT, ihm ist für die Band der Weg aus Luxemburg nie zu weit.

Kein Wunder, das die Fans bei dieser gigantischen Bühnenshow mit extravaganten Pyro Elementen, wie zum Beispiel bei den Songs „Du riechst so gut“,

Melanie Busch

Melanie Busch

„Benzin“, „Feuer Frei“ oder „Engel“ die Band zu ihrem Suchtfaktor machen. Sänger Heli, welcher sich wieder bodenständig beim Publikum für die gestiegenen Besucherzahlen bedankte und immer einen humorvollen Spruch auf Lager hat, kündigte an dass STAHZLEIT Anfang Februar 2020 mit neuen Songs von Rammstein zurück nach Siegen kehren werden. Nicht nur die Band, sondern auch wir sehen schon jetzt die Siegerlandhalle dann restlos ausverkauft. Wer sich die Plätze für eine ihrer spektakulären Shows sichern will, der weiß wo er die entsprechenden Seiten findet ;-).

Photos und Text: Melanie Busch // Weitere Fotos der Show gibt es in Kürze auf Facebook oder Instagram unter „Melanie Busch Fotografie“.