CoverCardCD

Outta Noise – Chains of Judgement

Outta Noise – Chains of Judgement
Genre: Melodic Deathmetal
VÖ: 21.September 2018

Das einleitende “Tribunal” stimmt schon einmal zuversichtlich: Nach einem gelungenen Intro brettert die Scheibe amtlich los, ja überrollt den Hörer richtiggehend mit tonnenschweren Klangwänden. Melodisch ist es, was hier geboten wird, und auch todesmetallisch. Kompromisslos zeigt man hier ab der ersten Sekunde, was Sache ist: Hohes Tempo, Blastbeats, Geschrei und melodisches Gitarrenspiel. Gekonnte Wechsel in den Drumspuren sorgen für genügend Abwechslung. OUTTA NOISE zeigen hier, dass es ihnen an Brachialität nicht fehlt.

Die Produktion ist enorm wuchtig. Für die volle Wirkung sollte man das Album bei Möglichkeit auf einer guten Anlage hören, da sonst verschiedene Parts doch schnell etwas überladen wirken könnten oder einige Klänge in den Gitarren untergehen. Ein energiegeladenes und abwechslungsreiches Album, auf dem jeder Song seinen eigenen Flair mitbringt. Die Platte macht ordentlich Spaß!

Fazit: Es gibt wenige Bands, die von sich behaupten können, ein Hammer Album geschrieben zu haben.

Tracklist
1. Tribunal
2. Never Thought Minds
3. Insane Blood
4. Dear Lirim
5. Vengeance Dies at Last
6. Heaven for a Sinner
7. Buttholetank
8. Break These Chains
9. Fragments
10. Not My Life
11. Dry Fear

Text: Rock´n´Otte