Cover

L1MBUS – Die Heilung

L1MBUS – Die Heilung
Genre: Metal / Dark-Rock
Erscheinungstermin: 18.02.2017
Label: 654163 Records DK

Die aus Freiburg im Breisgau stammende Metal / Dark Rock Band L1MBUS wurde bereits vom Orkus!- Magazin als „explosiver Cocktail an der Newcomer-Front“ betitelt. Das Albumcover ihres Debutalbums „Die Heilung“ und ihr Auftritt im bekanntesten sozialen Netzwerk wirkt professionell und ansprechend, er wirkt alles andere als 0-8-15. Schnell war klar dass wir Euch ihr Erstlingswerk nicht verbergen wollen und stellen Euch hier dieses interessante Projekt vor.

Die ersten Sekunden des Albums werfen mir zunächst Fragen wie „Wo soll das hinführen?“ auf, denn gesanglich konnte man mich zu Beginn nicht beeindrucken. Großer Fehler, denn was dann kommt ist der große Knall, welcher die volle Ladung verschiedener Genre mitbringt. Hier treffen sie schnell mitten ins schwarze Herz! Man gewöhnt sich rasant an die schweren, düsteren Klänge von L1MBUS und es braucht nicht lang bis sich meine Füße im Takt mitbewegen. Mit Elementen aus NDH, Dark-Rock und sogar Punk und Rap, sowie die Ur-Klänge des Gothic lassen den Sound nicht wie Einheitsbrei erscheinen. Es drängt sich ein Synthesizer-Sound zwischen einfühlsame und rhythmische Gesangslinien, welche mal von härteren und mal weicherenn Riffs begleitet werden. Druckvoll und düster bahnt sich die dunkle Schwere ihres Sounds den Weg in die Ohrmuscheln.

Song für Song finden sich Textzeilen wieder, welche unachtsam und lauthals mitgegröhlt werden können. Wenn Punk, Rap und Gothic aufeinander treffen, spätestens dann kann man von einer außergewöhnlichen Kreativität sprechen, die bringen L1MBUS allemal mit. Man weiß nicht was der nächste Track des Albums zu bieten hat, hier wendet sich das Blatt schnell. Das Album zu hören ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nicht was drinnen steckt ;-). Kein Song ist wie der andere, es macht Spaß dieser Newcomer-Band zuzuhören.

Fazit: Abwechslung pur. Hier trifft Bunt auf Schwarz, bei dem düstere Facetten zum Gothic Rock verwurzelt sind. Zieht´s Euch rein, das solltet ihr nicht verpassen.

Tracklist

01. Tag 1
02. Die Heilung
03. Sonnenwende
04. Fiat Nox
05. Kinder des Zorns
06. Nordmann
07. Böse sein
08. Vergissmeinnicht
09. Am Ende der Zeit
10. Was noch bleibt

Text: Melanie Busch