61K25dXQ+DL._SS500

Heisse Projektile – Lass uns Küssen

Heisse Projektile – Lass uns Küssen
Genre: Deutschpunk

HEISSE PROJEKTILE sind mit Abstand wohl die Schrägste Underground-Punkrockband Süddeutschlands, wenn nicht sogar im ganzem Land. Die Musiker von HEISSE PROJEKTILE scheinen jedenfalls davon überzeugt, dass man mit schrägen Texten etwas völlig Neues kreieren kann. Neu ist es und auch anders. Die Jungs machen aber richtig Spaß!

HEISSE PROJEKTILE sind jedoch um einiges sperriger und entziehen sich vernünftiger Kategorisierung. Der Sound ist auf jeden Fall sehr punkig. Inhaltlich kennt man die Themen über die die Band singt, jedoch, der Ton macht die Musik und sie verstehen ihr Handwerk. Sänger Das Veilchen verfügt über einen geilen Fundus an Stimme. Er singt, schreit und rezitiert seine Songs, wie zuvor kein anderer.

Esgibt schöne Melodien die sofort im Ohr hängen bleiben. Sogar ab und an Mehrstimmiger Gesang in den Refrains. Eine schnelle, treibende und harte Gitarre untermalt das alles schön. HEISSE PROJEKTILE ziehen auf „Lass uns Küssen“ ihr Ding ohne Rücksicht auf Verluste durch. Textlich und musikalisch, bis zur Schmerzgrenze. Das Gegenteil zu den ganzen Weicheiern, die Momentan mit deutschen Texten in den Charts wimmern. Das hier ist der andere Punkrock.

Fazit: Punkrock der anderen Textart. Lasst euch auf euch einwirken. Eine positive Wirkung ist garantiert.

Tracklist

1. Veränderung
2. Urlaub des Dieners
3. Ein Bauarbeiter ohne Hausfrau
4. Sie und ihr Meister
5. Zu Schade für den Galgen
6. Der Mann in Schwarz
7. Das Lieblingslied von Gott
8. Liebe dich selbst
9. Tagebuch eines Beziehungskrüppels
10. Versuch & Irrtum
11. Die Blume bin ICH
12. Dein letzter Tag
13. Valium, Opium oder ein Gebet

Text: Rock´n´Otte