DSC_0325

Interview mit Reason For Jack (12. April 2018)

Guten Abend Jungs. Wie geht es euch seid vergangenem Freitag?
Hallo Martin, uns geht’s prima, hatten einen Mega Abend im MTC!
André: ich hab seid dem auch noch mal Schauma benutzt

Oh ja, denn hat wir mit Bier und Kakao Shampoo! Nun stellt euch mal den Lesern von BlattTurbo vor. Wer seid ihr und was genau macht ihr in der Band?
Ja, hallo Blattturbo Leser, wir sind Reason for Jack aus Nümbrecht, wir bestehen aus Chris (Leadvocal und Gitarre) , André (Gitarre und Backvox), Frank ( bass und Backvox) und Jens an den Drums … Und wir spielen Rock n roll !!! Wir haben uns im Jahr 2012 als Cover Hard-Rock Band gegründet weil es sowas in unserer Gegend nicht gab! Außerdem brauchten wir einen Grund in der Woche zuhause rauszukommen und unser Lieblingsgetränk zu konsumieren … mittlerweile sind wir aber von den Cover Songs abgekommen und machen eigene Songs.

Einmal die Woche nur Bier und das nach vier. Wie sieht eine Probe bei euch aus?
Wegen dem Bier Proben meist zweimal die Woche … Wie es sich für eine rock n roll band gehört Proben wir natürlich äußerst diszipliniert über mehrere Stunden ….. und oft auch über mehrere Kisten.

Mittlerweile werden eigene Songs geschrieben. Was thematisiert ihr am meisten in euren Songs?
Wir verarbeiten die meist vollkommen untypischen Themen … it‘s all about Beer tits and Booze.

Gibt es ein Thema was euch am meisten beschäftigt, aber ihr es noch nicht geschafft habt es umzusetzen? Wenn Ja, warum?
Balladen! Nein mal im Ernst, es gibt im Moment viel zu viel über die Weltlage zu sagen aber wir haben uns entschlossen da unpolitisch zu bleiben und nicht über krieg und leid zu schreiben sondern eher die lustigen Seiten des Lebens zu besingen.

Wenn ihr zwei Jahre zurückblickt. Was ist seitdem gut und was ist schlecht bei euch gelaufen?
Keine einfache Frage … Gut gelaufen ist die Entwicklung was unsere eigenen Songs angeht, wir haben viel über Songwriting, komponieren und arrangieren gelernt. Ein kleiner Rückschlag war der Brand in unserem alten Proberaum wo wir grade an Aufnahmen saßen, es ist zwar nicht viel passiert hat uns aber etwas zurück geworfen.

Inwiefern hat euch dies zusammengeschweißt?
Wir haben einfach festgestellt das wir nicht nur eine Band sind sondern uns auch Notsituationen wie dieser auf einander freundschaftlich verlassen konnten … genauso wie wir festgestellt haben das wir die geilste Crew der Welt haben die uns dabei geholfen hat jedes Kabel, jedes case , jeden amp usw. aufzumachen und vom Ruß zu befreien.. hier an dieser Stelle ein dickes danke an Ralf , Sven Uli und kim!

Macht doch mal spontan ein verrücktes Selfi von euch…

30741982_1549137678531298_6927035881916203008_n

Kannst du haben :D

Bitte führt den Satz zu ende. Reason For Jack ist nicht nur eine Band, sondern…
… Ein Lebensgefühl!!! Muss man gesehen haben! Abgedroschene Antwort, oder?

Kommen wir nochmal auf eure Songs zurück. Zu wann ist ein Album geplant?
Ja das ist so ne Sache, wie bereits gesagt waren wir bei Aufnahmen als unser Proberaum brannte.. deswegen haben wir da erst mal etwas zurück gestellt, spielen jetzt den Festival Sommer und wollen unser Album im Herbst / Winter diesem Jahres aufnehmen sodass wir Anfang 2019 das „Kleinod“ auf die Menschheit loslassen können

Das heißt es wird Bombe werden und eure Fanbase wird was ganz besonderes bekommen?
Genau das wird es!!!!! Das Album wird Reason for Jack Rock n roll vom Feinsten!!! Und außerdem wird es ein Album voll brutal drinking and Bad Ass Rock n roll!

Nun mache wir mal was neues. Filmt euch 1 Minute lang. Seid Spontan.

Wirklich???

Fragt ihr das wirklich???

 

Wo wird Mann euch diesen Sommer zu sehen bekommen? Welche Festivals sind angesagt?
Wir werden den ganzen Sommer über auf diversen Festivals auflaufen, unter anderem auf dem Kärbholz Heimspiel außerdem sind diverse Einzel Gigs geplant

Ihr spielt nicht zum ersten mal auf dem Kärholz Heimspiel. Wie sehr freut ihr euch dennoch darauf?
Es ist ein geiles Festival mit sehr familiärer Atmosphäre, auf so einem Festival spielt man sehr gerne !!! Es macht einfach Mega Spaß.

Wie war es für euch als ihr das erste mal das Festival der Kärbholz Jungs eröffnen durftet?
Ein Erlebnis! Wir hatten bis dahin noch nicht auf so großen Bühnen gespielt und haben dann festgestellt so große Bühnen wollen wir öfter.

Das ist der Wunsch jeder Band. Ein Ziel wird es ja sicherlich sein, dass geplante Album für 2019 zu veröffentlichen. Welche Ziele habt ihr noch?
Natürlich die Weltherrschaft an uns zu reißen, viel Bier und Jack zu trinken und die verlorenen Seelen dieser Welt von Hip Hop und Rap zu erlösen. Das Album hat natürlich oberste Priorität aber wichtig ist uns auch weiter viel live zu spielen und das Publikum zu erreichen

Das sind mal gute Ziele. Bevor wir nun zum Schluss kommen, wie viele Bier wurde heute vernichtet?
Darf man das verraten? Das sollte eigentlich als Antwort genügen! Reason for Jack genießen hochachtungsvoll und schweigen.

Natürlich nicht. Vielen Dank für das Interview. Die letzten Worte gehören euch…
Vielen Dank für das Interview – trefft uns unterwegs, trinkt n Bier mit uns und habt Spaß am Rock’n’Roll!