Monthly Archives: Januar 2018

20819461_1485610911553078_3770631055135091914_o_preview.jpeg

Interview mit Jungfrau Männlich Deluxe

Jungfrau Männlich Deluxe. Seid mal ehrlich: Wer ist denn noch die Jungfrau unter euch? Das fragen wir uns auch ständig … Bei der nächsten Probe finden wir das bei einer Runde „Wahrheit oder Pflicht“ heraus. Aber jetzt mal ehrlich: Glaubt ihr das wirklich mit der Jungfrau? Deluxe steht bei euch für…. auserlesen, edel, erlesen, erstklassig,…

A70_8243

Interview mit Seeking Raven

Es wird Leser geben, die euch noch nicht kennen. Stellt euch doch einmal kurz vor? Wir sind Seeking Raven, eine Rock-Band aus dem bekanntlich wunderschönen Duisburg und spielen eine wilde Mischung aus Prog Rock, Folk und Metal. Was ist das besondere an euch? Was würdet ihr als einzigartig an euch bezeichnen? Ich denke, dass es…

Frontcover-Thrash-Force.One_

Kings Will Fall – Thrash Force.One

Kings Will Fall – Thrash Force.One Genre: Death / Thrash Metal Dann wollen wir mal. Erster Eindruck vom Promo-Schreiben: Geniale Mischung. Der erste Durchlauf von „Thrash Force.One“ hat einige Überraschungen bereitgehalten, denn der Thrash-Anteil ist nur eine von vielen Komponenten. Es dominiert deutlich Thrash mit Melodischem Death Metal. Ein Gespür für eine ausgewogene Mischung aus…

Unbenannt

PIK ASS – Serviervorschlag

PIK ASS – Serviervorschlag Genre: Punkrock Nun, melden sich die Bonner Punkrocker mit einer sechs Track starken Scheibe zurück. Weg waren Sieja Gott sei dank noch nie. Und das ist auch gut so. Der sechser rast und groovt kontrolliert in fast nie mehr als 4 Minuten durchs Outback. Die Songs sind flott und verfügen über…

Captain-Piff-and-the-First-Mates

CAPTAIN PIFF and the FIRST MATES – Trappy Lights

CAPTAIN PIFF and the FIRST MATES – Trappy Lights Genre:Garagerock Auf die Lauscher gibt es eine Mischung aus Rock und etwas Punk. Keine fetten, dahingezogenen Longtracks, sondern vier Stücke bilden das Gerüst von „TRAPPY LIGHTS“. Opener „Strobocop“ wechselt so oft die Marschrichtung, dass es schon zeigt, wo der Hase hinläuft, wobei der darauffolgende Track wieder…

eigensinn-persona-non-grata-114063

EIGENSINN – Persona Non Grata

EIGENSINN – Persona Non Grata Genre: Dark Industrial Rock EIGENSINN greifen auf ihrem neustem Werk „Persona Non Grata“ musikalisch verschiedene Stilelemente aus dem Metal, Dark, Industrial und Post Rock auf. Dabei vereinen sich harte Riffs mit synthetischen Klängen, die den Kontrast zwischen dem organischen und industriellen Soundbild von EIGENSINN prägen. Hinzu kommt der Mix aus…

268x0w

Daze Affect – React

Daze Affect – React Genre: Hardcore / inyourfaceCORE Hardcore-Songs mit feiner Metalbreitseite und einer ordentlichen Würzung von facecore. Facezonwassss??? Sie erklären es so: Oldschool Hardcore und Melodic Hardcore, fette Riffs, treibende Drums und preschenden Hooklines. #inyourfaceCORE eben. Dies kann ich nur ganz FETT unterschreiben. Kein „kurz Knackig“ sondern „lange und Heftig“ Keine Pause, Schlag auf…