PeroPero-Lizards-2017

Pero Pero – Lizards

Pero Pero – Lizards
Genre: Prog Metal

Den Einstieg auf „Lizards“ macht „The Royal Banquet Hall“. Er bietet einen guten Einstieg und verleitet sofort zum Mitnicken. Natürlich nicht auf die Art und Weise, wie es waschechte Metaller gewohnt sind, aber dennoch wird ordentlich losgerumpelt. Der Kraftvoll Sprechgesang von dem Stimmorgan Julian, ist einzigartig. Das Lied ist in sich sehr stimmig. Und das zieht sich über die weiteren Tracks durch.

Das Grundgerüst auf das das Album aufbaut und zu dem es immer wieder zurückfindet ist bestens präsentierter Progressive-Rock / Stoner-Metal. Etwas kantig und sperrig zwar, aber wir sind hier ja auch nicht im Stadionrockgenre unterwegs. Pero Pero haben sich die Rohheit und das nötige Mass an Dreckigkeit bewahrt die es im Rock/Prog/Stoner Genre braucht. Da das aber auf Dauer nicht genügt haben sie immer wieder melodische Refrains auf Lager die im Ohr hängenbleiben und es wird auch des öfteren mal ordentlich aufs Gaspedal getreten.

Fazit: Der Sprechgesang ist etwas gewöhnungsbedürftig für Metaller, aber keinesfalls schlecht.

Tracklist

1. The Royal Banquet Hall
2. Ehm
3. Tongue
4. Lizards
5. Heloderma Suspectum
6. Molting Day
7. RPS
8. TOCCAC

Text: Rock´n´Otte