Monthly Archives: September 2017

21362923_1804778316217838_1268454420_n

Interview mit Bonez zur neuen EP!

Vorkurzem veröffentlichte „BONEZ“ ihre neue EP. Aus diesem Anlass, führten wir mit den Jungs aus dem Ruhrpott, ein Interview. Das Interview haben wir bereits Anfang September geführt. Hey Jungs. Neue Scheibe heißt auch, neue Songs. Was ist das besondere an der neuen Scheibe? Das besondere für uns diesmal ist, dass wir eine Konzept EP gemacht…

13221385_1613604788961355_1836222105574642805_o

Les Terroritas – Apfelmusen

Les Terroritas – Apfelmusen Gerne – Akustik / Pop „Wir wollen keinen Mainstream mehr“, sagen LES TERRORITAS und so klinkt es auch. Mit Satten klaren Klängen und deutschen nicht ganz ernsten frechen Texten, können die Les Terroritas überzeugen. Die zwei Powerfrauen zeigen das sie ihren Stimmen beherrschen und bringen so ihren ganz eigenen Charme mit.…

a2514016479_10

La Familia – Ska Sucks!

La Familia – Ska Sucks! Genre: Ska Rock La Familia aus Aachen agieren seit einigen Jahren schon. Das Soundkleid zwischen Punk, Ska und Reggea, macht sich auf „Ska Sucks!“ verdammt gut. Auf „Ska Sucks!“ befinden sich 8 neue Songs mit einer Gesamtspielzeit von knapp 23 Minuten. Von der ersten Sekunde an geht hier die Party…

Misanthrope_Monarch_-_Regress_to_the_Saturnine_Chapter

Misanthrope Monarch – Regress to the Saturnine Chapter

Misanthrope Monarch – Regress to the Saturnine Chapter Genre: Death/ Thrash Metal 11 Titel hauen die Jungs einem um die Ohren, Old School bis aufs Knochenmark und definitiv inspiriert von den schwedischen Urahnen. Aber auch Einflüsse anderer südamerikanischer Bands sind hier nachweisbar. Die abgrundtiefen Vocals direkt aus dem Höllenschlund von Sänger schießt einem sofort ins…

FallenMankind_BlackOcean

Fallen Mankind – Black Ocean

Fallen Mankind – Black Ocean Genre: Heavy Metal „Fallen Mankind“ aus Schweden präsentieren auf „Black Ocean“ eine Mischung aus so vielen Richtung, die Herren konnten sich wohl nicht entscheiden. Versuchen wir es doch mal zu beschreiben: Modern Metal trifft auf Power Metal, Power Metal trifft auf modernen Death Metal. Klingt seltsam, ist es aber dann…

Cover-StonedGod_DiscordantDivinity

Stoned God – Discordant Divinity

Stoned God – Discordant Divinity Genre: Death Metal Die Einordnung des Genres hat die Band selbst vorgegeben, persönlich hätte man sonst nicht genau gewusst, in welches Genre sie am besten passen. Denn was die 4 Göttinger hier mit ihrem Debutalbum vorlegen ist eigentlich nicht in einer Schublade einzuordnen. Man könnte es auch genauso progressiven Midtempo…

qZBe613Ywcc

Asking For a Suprise – Uncompromising

Asking For a Suprise – Uncompromising Genre: Hardcore Asking For a Suprise aus dem Ruhrpott sind seit 2008 aktiv dabei und verbinden gekonnt Metalcore mit Hardcore. Aber mit stärkerer Ausrichtung zum Hardcore. Natürlich klingende Drums statt sterilem Triggergewitter treffen auf melodische Gitarrenläufe, Sänger Marco schreit leidenschaftlich seinen ganzen Unmut über die Ungerechtigkeiten dieser Welt hinaus,…

a1685456497_10

Sublevel – Borders

Sublevel – Borders Grene: Modernen (Death) Metal Im Intro noch leise Klänge und dann im darauffolgenden Song „Disposition“ bekommt man von den fünf Mannen aus dem Ruhrpott, voll auf die Fresse. Am 01.April veröffentlichten Sie ihre Debüt-EP und zeigen das durch undefinierbares Chaos noch geile Stück entstehen können. Wer auf derben Drum Sound, harte Riffs…

a3047952591_10

Harvestman – Music For Megaliths

Harvestman – Music For Megaliths Genre: Psychedelic Rock Eine Scheibe zum fallen lassen. Hier wird auf einer besonderen Art und Weise, man mit in eine andere Welt genommen. Die Reise kann beginnen. Bemerkenswert ist hier die Dynamik des Albums. Bereits nach wenigen Durchläufen kann man jeden Song aufgrund des Tempos, der Eingängigkeit und der Instrumentierung…

Running-Death-DressAge-2017

Running Death -DressAge

Running Death -DressAge Genre: Thrash Metal Nicht schlecht. Running Death knüpfen da an, wo sie beim Vorgänger aufgehört haben. Respekt! Es knallt von der ersten bis letzten Sekunde tierisch nach vorne, lässt aber auch genug Raum für allerlei Abwechslung. Hammer Soli, detailreich ausstaffierte Songs, hier und da mal ein Vocaleffekt … und wenn man mal…