2016-10-01_Omnipresence

Impact 36 – Omnipresence

Impact 36 – Omnipresence
Genre: Death Metal

Ein fetter Sound, komplizierte Riffs und eine deftige Prise Todesmetal sind auf ‘Omnipresence’ angesagt und das sollte eigentlich genug sein, um jeden Brutalo zum Kauf zu animieren. Angenehm sind auf dem Album auch die etwas melodischeren Momente, die einem eine Verschnaufpause genehmigen, nur damit Impact 36 uns dann wieder kräftig auf die Ohren krachen.

Neben der druckvollen Produktion bin ich am nachhaltigsten von dem exzellenten Zusammenspiel der Instrumente beeindruckt. Mal vorantreibend, mal melodisch, aber immer heavy kommen die Gitarrenriffs aus den Boxen und stellen zusammen mit den Drums eine wahre Macht dar.

Fazit: Zusammengefasst – Hochklassige Produktion, geile und abwechslungsreiche Songs.

Tracklist

1. Infections
2. New Mind Geometry
3. Empire Recreation
4. Heliosphere
5. Scaling Reality
6. The Tides
7. Undertow
8. A Paradox Of Conflicts
9. Paralysis
10. Shattered Lens

Text: Rock´n´Otte