17636819_1293249094086651_6603321773096732967_o

Private Sucker – Friday Night

Private Sucker – Friday Night
Genre: Punkrock / Rock´n´Roll

Hier gibt es Punkrock der aller rotzigsten Sorte – Ehrlich, roh und gnadenlos. “Friday Night” geht ohne Vorgeplänkel direkt in die Vollen. Minuten voller pure Aggression schallt dem Hörer entgegen. Und bis zum Schluss werden keinerlei Kompromisse gemacht.

Das Songmaterial pendelt zwischen schnellen Punk-Attacken und Midtempo-Hämmern. Die Gitarrenarbeit ist rotzig angelegt. Des Weiteren gibt’s auch an der Produktion nichts auszusetzen. Denn das Zusammenspiel des Trios ist verdammt geil und der Sound brät ordentlich aus den Boxen. Das Songmaterial macht bis zum Schluss Spaß, auch wenn es an wirklich großen Songs fehlt, die langfristig hängenbleiben.

Fazit: Sauberer, knallender Punkrock. Cheers.

Tracklist

1. Intro
2. Friday Night
3. Little Princess
4. Get Inked
5. Booze and Rock´n´Roll
6. Little Bastard
7. Couchpotatoe
8. United States Of Fuck
9. Something Special
10. Say Goodbye
11. Something Special (Acoustic)

Text: Rock´n´Otte