Phyria_TheColorsAmongUs

Phyria – The Colors Among Us

Phyria – The Colors Among Us
Genre: Rock / Alternative Rock

PHYRIA sind mit ihrem neuen Album „the colors among us“ zurück! Emotion, Athmosphäre und pure Energie zeichnen dabei das komplette (Farb)Spektrum der Musik in kontrastreichen Facetten und monochromen Ausprägungen.

Das Album, um das es hier geht, ist das zweite von den Jungs, auf dem man sich so richtig austobt. Allerdings ist “The Colors Among Us” beileibe kein reines “Dudel”-Album. Ich war erstaunt, wie gut die Songs ins Ohr gehen.

Phyria erweisen sich zudem als wirklich gute Band um Sänger Benjamin. Die Lieder sind teils rockig, teils verspielt funkig, aber auch mal psychedelisch angehaucht, wie beim Song “Mono:Chromatic”. Hier vermischt sich perfekte instrumentale Darbietung mit erstklassigem Songwritting und Arrangement. Die Produktion ist Rotzig, rockig, rau. Zu Höchstform läuft das Album stets unter Einsatz des Schlagzeugs auf. Alles in allem klingt die Band mit diesem Album wie eine Band, die ihren Stil gefunden hat.

Fazit: Texte auswendig lernen, Lade füttern, Schiebedach auf und los!

Tracklist

1. Chasing Melody
2. Speak
3. Mono:Chromatic
4. Circles
5. We Left The Old World
6. Town
7. The Distance
8. This Is Goodbye
9. Places Down Below
10. Narrow Lines
11. The One I Know

Text: Rock´n´Otte