14971152_10207517258639041_520243033_n

Interview mit Formosa

Hey Jungs. Wie sieht es aus im Hause Formosa?
Bei uns schaut es dieses Jahr sehr sexy aus. Wir hatten im Mai den Release unseres Debut – Albums „Tight & Sexy“ bei unserem Label „Sweepland Records“. Das Album war für uns ein sehr wichtiger Schritt, gerade auch wie gut es im Fankreis angekommen ist, da waren wir doch positiv überrascht. Wir hatten ursprünglich vor das Album unter Eigenregie zu veröffentlichen und haben dann im Letzten Moment noch bei Sweepland unterschrieben, dass war natürlich ein absoluter Glücksgriff für uns. Ansonsten prompten wir seit Mai unser Album , sprich, Konzerte, T – shirts, Musikvideo…Business – as -usual.

Was hat euch dazu geleitet, dass Album „Tight & Sexy“ zu betiteln? Ist das auf euch selbst und persönlich bezogen?
Tight & Sexy sind 2 Elemente die sich in unserer Musik wie auch in unserem Auftreten widerspiegeln. Nicht zu vergessen natürlich, unsere Fans die definitiv zu den Sexisten in der Szene gehören.

Bemerkt man das auf euren Konzerten?
Ja, man muss halt auf Behaarte Männerbrüste stehen. Aber es sind tatsächlich schon Schlüpfer auf die Bühne geflogen.

Was passiert mit den Schlüpfern? Hängen die in eurem15046328_10207517284079677_822102503_n Proberaum oder werden diese entsorgt?
Die schönen hängen wir auf und für den Rest haben wir eine Lagerhalle in Essen – Frintrop angemietet.

Kommen wir von den Schlüpfern nochmal zu euch. Welche Themen verarbeitet ihr in euren Songs?
Nichts als die Realität unserer Lebenswelt … Bier , Koks, Ladys und unsere Verantwortung in der Gesellschaft als extrem attraktive Männer.

Formosa ist wie,…
ein Besuch im Stripclub. Geile Show, lecker Pils und dazu läuft feinster Hardrock aus den Boxen. Wir sorgen stets dafür ,dass die Leute mit einem Grinsen von unserer Show gehen und uns nicht so schnell vergessen

Was ist im Hause Formosa für 2017 geplant?
Für uns geht es 2017 wieder ins Studio, die alte Musikerdkrankheit. Während man ein Album aufnimmt, denkt man sich: „Nie wieder gebe ich mir den Stress“ und dann drei oder vier Wochen später fängt man an das nächste zu planen. Fakt is wir sind heiß unsere neuen Songs zu recorden. Ob es noch 2017 erscheinen wird bezweifle ich, es wird denke ich eher Frühjahr 2018. Ansonsten haben wir den klassischen Plan jeder Band, mehr Shows spielen. Im Juli haben wir ein kleines Festival in unseren Heimatdorf am Bodensee, da sehen wir unsere ganzen alten Kumpels, dass wird witzig.

Ich bedanke mich für das Interview und überlasse euch das letzte Wort!
Wir bedanken uns ebenfalls und verabschieden uns mit einem: PROST