Space_Chaser_Dead_Sun_Rising

Space Chaser – Dead Sun Rising

Space Chaser – Dead Sun Rising
Genre: Thrash Metal

Die Berliner Rabauken von Space Chaser haben ein neues Eisen im Feuer. Die alles wegbrennende Langrille „Dead Sun Rising“ erschien am 07. Oktober 2016.

Kann man zu einem Album eigentlich eine halbwegs objektive Kritik schreiben, wenn man es abfeiert? Es ist schwer – aber dennoch machbar. Bereits das Artwork kündigt an, dass es sich bei SPACE CHASER um etwas Besonderes handeln muss. Auf dem Cover räkeln sich ein paar Skelette und eine aussergewöhnliche Spinne, und auch die Songtitel wie beispielweise „Black Hole Circle Pit“, „The Harbinger“ oder „Mother Of The Hatch“ verraten bereits, dass man von dieser Band höchst anspruchsvolle Ergüsse erwarten kann.

Rein stilistisch gesehen bewegen sich Space Chaser irgendwo zwischen Speed, Heavy und Thrash Metal, gehen also recht ruppig zu Werke. Das selbe lässt sich auch über über den rohen Gesangstil aussagen.

Fazit: Besser kann man sich nicht präsentieren.

Tracklist

1. Metro Massacre
2. Black Hole Circle Pit
3. Atom Crusher
4. Anthem
5. The Harbinger
6. Skate Metal Punks
7. Judgement Day
8. Xenomorph
9. Mother Of The Hatch
10. Salivation Army
11. Dead Sun Rising

Text: Rock´n´Otte