Battlesword – Banners of Destruction

Battlesword – Banners of Destruction
Genre: Heavy Metal, Death Metal, Thrash Metal, Viking Metal

Battlesword verstehen es zwar mit ihren Instrumenten umzugehen, und verknüpfen geschickt Gebolze mit Melodien, doch neue Elemente kann man getrost mit der Lupe suchen. Es hört sich zwar alles recht nett an und lädt zum Bangen ein, ist sicher auch sehr livetauglich, doch wirklich überzeugen kann mich dieses Scheibe nicht. Was nicht heißen soll, dass ich ihre Musik nicht mag, nein es hat Spaß gemacht sie zu hören. Alles ist gut arrangiert und technisch ausgereift, einzig für Originalität wäre ich noch dankbar gewesen.

Irgendwie kennt man das alles schon von anderen Bands her. Gesang, riffing und obligatorische Melodieelemente wirken alle recht Standard gemäß und teilweise sogar Standardsongstrukturen, jedoch all dies immer einen Tick über dem Durchschnitt. Ich Glaube schon das die Herrschaften wissen was sie da machen und ihr Handwerk gut verstehen, nur leider überzeugen sie mich hier nicht.

Fazit: Ein Album, das man erst dann doch gerne hört, über das in zwei Jahren aber niemand mehr sprechen wird.

Tracklist

1. Spirit to the Flesh
2. The Unnamed Magic
3. Banners of Destruction
4. Grave New World
5. The Silence of
6. Tongues of Hatred
7. Circle of Witches
8. Bloodlust Symphony
9. Left for the Vultures
10. There Will Be Blood
11. Where Demons Awake
12. Enemy Divine

Text: Rock´n´Otte