drastic

NARIN – Drastic

drasticNARIN – Drastic
Genre: Modern Nu-Metal

Nu-Metal, Death-Metal, Modern-Metal, Hardcore, Rapcore, Djent…! Das alles ist NARIN. Moderner, doch familiärer und harter Sound. Nach der Gründung 2012 und einigen Auftritten 2013 wurde im Mai 2014 die erste EP „Welcome To Paradise“ veröffentlicht und war ein erstes Statement des neu entfachten Nu-Metal in München.

Um die Wartezeit auf das Debütalbum, welches in der 2. Jahreshälfte 2016 erscheinen soll zu verkürzen, haben sie ihre letzten Singles zusammengefasst und haben diese Anfang März 2016 als rein physischer Form veröffentlicht. Die Produktion ist glasklar und extrem druckvoll. Musikalisch brauchen sich NARIN nicht verstecken. NARIN bringen mit „Drastic“ eine faszinierende und vor allem neue Mischung aus Nu-Metal, Death Metal und Metal/Hardcore. Die Songs sind abwechslungsreich gestaltet, wechseln zwischen Gegrunze/Gekreische und dem „richtigen“ Gesang.

Fazit: Nu-Metal-Muffels werden zumindest die musikalische Klasse der Münchener anerkennen. Die stimmliche Variabilität des Sängers Jakob machen die Scheibe zu einer runden Angelegenheit. Leider ist es nur eine EP mit drei Songs, aber das soll sich ja dieses Jahr noch ändern. Einfach mal antesten, ihr werdet es nicht bereuen.

Tracklist:

1.Drastic
2.My Salvation
3.Retreat ≠ Regret

Rock´n´Otte